Schülerticket Hessen - die Flatrate für Bus und Bahn

1 Jahr. 1 Euro pro Tag. 1 Ticket

Das Schülerticket Hessen ist die neue persönliche Jahreskarte für alle Schülerinnen, Schüler und Auszubildende, die in Hessen wohnen, hier zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen. Es startet pünktlich zum neuen Schuljahr am 1. August 2017. Der Vorverkauf beginnt am 01.06.2017.

Dieses Angebot gilt ab 1. August 2017 für alle

  • Schülerinnen und Schüler – von der Grundschule bis zum Abitur,
  • Auszubildenden,
  • Freiwillige Wehrdienst- und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Beamtenanwärterinnen und –anwärter des einfachen und mittleren Dienstes,
  • Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr.

  • Jugendliche bis 17 Jahre mit Wohnsitz in Hessen weisen einfach ihr Alter und ihren Wohnort nach. Eine erziehungsberechtigte Person muss das Bestellformular unterschreiben. Liegt der Wohnort außerhalb von Hessen, ist eine Bescheinigung der besuchten hessischen Schule oder des auszubildenden Betriebs notwendig.
  • Junge Erwachsene ab 18 Jahre lassen sich den Nachweis von der besuchten Schule bzw. durch das ausbildende Unternehmen direkt auf dem Bestellschein ausstellen.

  • Das Schülerticket Hessen ist immer 12 aufeinanderfolgende Monate gültig – ganz gleich, für welche Zahlungsweise Sie sich entscheiden:
  • Günstige Einmalzahlung: 365 € pro Jahr
  • Praktische Ratenzahlung: 31 € pro Monat = 372 € pro Jahr
  • Bei Verlust der Chipkarte kann eine Gebühr in Höhe von 10 € für die Ausstellung einer Ersatzkarte inklusive eTicket erhoben werden.


Der Preis für das Schülerticket Hessen wird einmalig oder in 12 Teilbeträgen jeweils am Monatsanfang vom Konto abgebucht. An vielen Vertriebsstellen von RMV, NVV und VRN kann das Schülerticket Hessen in bar, per EC-Karte oder mit der Kreditkarte bezahlt werden. Bei der Direktzahlung kann das Schülerticket Hessen nur ohne Abonnementfunktion erworben werden – es ist dann für ein einziges Jahr gültig.



- von der CleverCard zum Schülerticket Hessen
Um den vollen Preisvorteil dieses Kartenwechsels zu nutzen, muss immer zuerst das Schülerticket Hessen gekauft und erst im Anschluss die CleverCard gekündigt werden. Bitte beachten Sie: Die Kündigung der CleverCard muss immer beim bisherigen Vertriebspartner, z.B. bei der VGO, erfolgen. Das Schülerticket Hessen kann beim selben Vertriebspartner gekauft werden, bei dem die CleverCard gekündigt wird – oder auch bei einem neuen Vertriebspartner.



Früher abgeben!
Abgabefrist für den Bestellschein ist immer der 10. des Vormonats. Die Bestellung für das Schülerticket Hessen zum 1. August muss also bis 10. Juli bei der VGO abgegeben werden. Sie können den Bestellschein aber auch bereits jetzt abgeben, das spart Ihnen das Schlangestehen vor Schulbeginn nach den Sommerferien.

Abo nutzen!
Wenn Sie das Schülerticket Hessen im Abonnement nutzen, verlängert sich das Ticket automatisch für Personen unter 18 Jahren. So sparen Sie sich die erneute Bestellung.



Wird das Schülerticket Hessen nicht mehr benötigt, muss das Abo spätestens bis zum 10. des letzten Gültigkeitsmonats des Tickets gekündigt werden. Bei vorzeitiger Kündigung wird für jeden angefangenen Monat ein Sechstel des Verkaufspreises berechnet. Ein direkter Wechsel auf ein anderes Jahreskarten-Produkt (JobTicket, FirmenCard oder SemesterTicket) ist jederzeit und ohne Kostennachteile möglich.

Zum Lesen von PDF Dokumenten benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Acrobat Reader.


Seitenanfang
Seite drucken
© 2017 Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH -
Datenschutz
-
Impressum